Journal.at   27.1.2022 00:25    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Euroguide » Billiger Finanzieren  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Über 2000 Insolvenzen aufgespart
Salzburg Schokolade und Schwedenbomben
Grüne Finanzanlagen
Fintech ist beliebt
London gerät ins Wanken
Investitionen im Corona-Einfluss
Mehr Debit als Kredit
Tote Pferde reiten
mehr...








Elektro-Mustang


Aktuelle Highlights

Content 2022


 
Journal.at Finanzierung
Aktuell  24.12.2018 (Archiv)

Finanz-Apps sind beliebt

Mit 63 Prozent haben fast zwei von drei US-Smartphone-Nutzern mindestens eine Finanz-App auf ihrem Gerät installiert. Das sind mehr als je zuvor.

Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Finanzdienstleisters Bankrate zum Gebrauch entsprechender Apps, darunter auch diejenigen von Banken und Fintech-Unternehmen.

Der Umfrage zufolge hat die Nutzung von Mobilgeräten zur Kontrolle von Bankkonten seit der Einführung von Handys stetig zugenommen. Dies gilt insbesondere für Banking-Apps: Demnach checken 70 Prozent der befragten Finanz-App-Nutzer diese mindestens einmal pro Woche. 16 Prozent geben an, ihre Kontobewegungen täglich per App zu kontrollieren. Am beliebtesten sind laut der Befragung Banking-Apps mit Komplettservice (50 Prozent nutzen wenigstens eine), gefolgt von Apps mit Peer-to-Peer-Bezahldiensten (40 Prozent).

Mit dem regulären Online-Kontocheck geht laut Bankrate eine bessere Finanzplanung einher. Greg McBride, verantwortlicher Finanzanalyst des Unternehmens, sieht in der erhöhten Transparenz einen wichtigen Grund dafür, Kontoüberziehungen zu vermeiden. Mobiles Banking lasse die Kenntnisse von Einnahmen und Ausgaben sowie dadurch auch das Bewusstsein der Nutzer für die eigene finanzielle Lage und darauf abgestimmte Erfordernisse wachsen.

Das Alter spielt laut Bankrate-Untersuchung für Art und Häufigkeit der Nutzung von Finanz-Apps eine starke Rolle: So haben 64 Prozent der Millennials (Jahrgänge 1980 bis 2000) und 59 Prozent der Generation X (zwischen 1965 und 1980 geboren) Banking-Apps mit Komplettservice auf ihren Smartphones installiert. Hingegen trifft dies auf nur 41 Prozent der über 55-jährigen Nutzer zu.

Vermehrtes mobiles Online-Banking lässt auch die Auswahl an solchen Apps in den USA steigen: Nach einer Umfrage der Federal Reserve Bank of Boston haben bereits 89 Prozent der Banken und Kreditgenossenschaften entsprechende Angebote parat. Bis Ende des Jahres soll diese Prozentzahl laut Credit Union Times auf 97 Prozent hochschnellen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Studie #Apps #Finanzen #Geld



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Wirecard insolvent
Nach den 'verschwundenen' fast 2 Mrd. in der Bilanz der Wirecard will das Fintech ein Insolvenzverfahren ...

Online-Banken und Konten - Links
Diese Übersicht führt zu den verschiedenen Online-Banken und -Anbietern....

Peer-Zahlungen interessanter
Jeder fünfte Deutsche würde Peer-to-Peer-Bezahllösungen nutzen oder setzt sie bereits ein. Dabei werden K...

Billige Bestellungen aus China
Gratis-Produkte, enorme Promotion-Rabatte, billige Mode oder Elektronik: Die Portale aus China bieten Sch...

Bitcoin bei der Post
Ab 10. Juli 2017 kann man österreichweit in allen 1.800 Post-Filialen einfach und vor allem günstig Bitco...

Bezahl-App beim Einkauf
Nur 14 Prozent der jungen US-Amerikaner nutzen Apps zum Bezahlen an der Kasse, wie eine Erhebung des Fina...

Freemium: Wenige zahlen viel
Freemium-Handyspiele, die zunächst kostenlos sind und von In-App-Käufen leben, verdienen nicht an der Mas...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Citroen C5 Facelifting


Infected Rain


Essen Motor Messe 2021


Audi A8 Facelift


Frisör-Weiterbildung


Reifen für den Winter


Jaguar F-Type R

Aktuell aus den Magazinen:
 4,8 Mio. im Lotto 6 aus 45 Jackpot Vierfachjackpot am Sonntag
 DSA in den EU-Trilog Neuregulierung des Internets einen Schritt weiter
 Microsoft kauft Activision Blizzard Mega-Deal im Gaming Bereicht formt neuen Marktführer
 Elektro VW-Bus im März Der ID-Buzz wird 2022 noch ausgeliefert
 Pickerl tauschen: Stickermania 2022 Spar holt Sammler nach Atlantis

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple