Journal.at   17.10.2021 14:07    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Euroguide » Billiger Finanzieren  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

London gerät ins Wanken
Investitionen im Corona-Einfluss
Mehr Debit als Kredit
Tote Pferde reiten
4 Mio. Euro für Startups
US-Inflation ante portas?
Weniger KMU
mehr...








BMW iX


Aktuelle Highlights

Was ist eine Hybrid-Konferenz?


 
Journal.at Finanzierung
Aktuell  15.11.2018 (Archiv)

Startups immer erfolgreicher

Investoren haben in europäische Start-ups im ersten Halbjahr 2018 bislang 10,2 Mrd. Euro investiert. Dieser Anstieg um 27 Prozent markiert ein neues Rekordhoch.

Auch die Zahl der Finanzierungsrunden legte um 19 Prozent auf 1.995 zu, wie das neue 'Start-up-Barometer' der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young (EY) ergeben hat.

'Der Aufwärtstrend bei den Risikokapitalfinanzierungen hielt auch im ersten Halbjahr an. Immer mehr Jungunternehmen erhalten frisches Kapital, die Investitionsbereitschaft der Kapitalgeber bleibt hoch und zunehmend werden auch sehr hohe Summen investiert', sagt EY-Partner Peter Lennartz. Die Zahl der Finanzierungen mit einem Volumen von 100 Mio. Euro und mehr kletterte gegenüber dem Vorjahreszeitraum von zehn auf zwölf.

'Das europäische Start-up-Ökosystem gewinnt weiter an Stärke, wobei die drei Top-Standorte Großbritannien, Deutschland und Frankreich mit den Hot-Spots London, Berlin und Paris nach wie vor deutlich vor den übrigen europäischen Ländern bzw. Metropolen rangieren', stellt Hubert Barth, Vorsitzender der Geschäftsführung von EY in Deutschland, fest.

Während in Deutschland weiter besonders viel Geld in E-Commerce-Geschäftsmodelle fließt, wird laut Studie in Großbritannien vor allem in junge FinTech- und andere Technologie-Unternehmen investiert. So war der größte Deal des ersten Halbjahres die 460 Mio. Euro schwere Investition von Softbank in das Berliner Online-Gebrauchtwagen-Start-up Auto1. Die drittgrößte Transaktion war der IPO des Berliner Online-Möbelhändlers Home24 (172 Mio. Euro). Auf der anderen Seite des Kanals flossen die höchsten Summen in zwei FinTechs: Revolut (207 Mio. Euro) und die Atom Bank (169 Mio. Euro).

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Studie #Startups #Europa



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
4 Mio. Euro für Startups
Start-ups brauchen mehr Kapital, dessen Finanzierung noch nicht aufgestellt wurde. Im Schnitt wurden 4 Mi...

Startups mit Freunden
Droht ein Start-up zu scheitern, halten gut befreundete Gründer eher durch und steigern ihren finanzielle...

Pioneer Events abgesagt
Startup 300 hat Pioneers erst übenommen, nun wurden die Events aus dem Startup-Umfeld in Österreich für b...

Twitter kaufte Smyte
Der Kurznachrichtendienst Twitter will das in San Francisco ansässige Technologieunternehmen Smyte kaufe...

Bonität aus Facebook-Daten
Aufgrund von Profildaten im Social Network sollen sich die Informationen ableiten lassen, die für die Kre...

Mensch und Wirtschaft weltweit
Ausblicke in die nahe Zukunft: Das Jahr 2017 geht zu Ende und das ist Grund genug, den Blick nach vorne z...

Sprachtraining aus dem Internet?
Wenn es nach dem US-Start-up 'VoiceVibes' geht, sind persönliche Sprechtrainer bald arbeitslos. Mittels ...

Sprung über die Börse in die Zukunft
Mit dem ersten Börsegang im geregelten Freiverkehr seit 2015 beschleunigt CLEEN ENERGY ihr Wachstum in de...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Reifen für den Winter


Jaguar F-Type R


Tuning Days Wieselburg


Boldmen


Vienna Pride 2021


BMW M4 Gran Coupe


Games Zukunft

Aktuell aus den Magazinen:
 5fach-Jackpot bei Lotto 6 aus 45 4,2 Mio. Euro zusätzlich auszuspielen
 Mit Sicherheit weniger Umsatz User wollen Einfachkeit statt Sicherheit
 Vierfachjackpot und Jackpot Zwei Ränge im Lotto 6 aus 45 mit großen Gewinnen
 Instagram und Essstörungen Junge Mädchen mit Problematischem konfrontiert
 Einkauf in der App Games machen mehr Umsatz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple