Journal.at   17.10.2021 14:06    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Euroguide » Billiger Finanzieren  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

London gerät ins Wanken
Investitionen im Corona-Einfluss
Mehr Debit als Kredit
Tote Pferde reiten
4 Mio. Euro für Startups
US-Inflation ante portas?
Weniger KMU
mehr...








BMW iX


Aktuelle Highlights

Was ist eine Hybrid-Konferenz?


 
Journal.at Finanzierung
Aktuell  31.01.2015 (Archiv)

Zinsen für Kredite erhalten?

Die Krise hat insbesondere rund um Frankenkredite besondere Effekte. Neben Sparguthaben mit Strafzinsen gibt es Kredite, die mit ausbezahlten (!) Zinsen locken.

Richtig gelesen, Banken werden Zinsen zahlen müssen an Kunden, die Kredite aufgenommen haben. Franken-Kredite sind nämlich - sofern sie gebunden an einen Leitzins sind - oft gegen den Libor (CHF) abgesichert. Das bedeutet, dass die meisten dieser Kredite wohl auf Libor+0,5% lauten, bei einem Libor-Satz von 1% also Kreditzinsen von 1,5% zu zahlen waren. Mit Änderungen des CHF-Libor passen sich die Kredite entsprechend an.

Nach dem Franken-Schock ging der Libor aber steil nach unten. Ein Wert von Minus 1% ist nicht weit entfernt, mit einem 0,5%-Aufschlag liegt der Zinssatz für den Kredit also schon weit unter 0%. Banken müssen, sofern keine Klauseln im Vertrag das verhindern, für Kredite Zinsen zahlen. Nicht die Sparkunden sondern die Schuldner erhalten Zinsen, und das wollen nicht alle Banken wahr haben. Gerichtliche Auseinandersetzungen sind vorprogrammiert...

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Schweiz #Franken #Zinsen #Banken



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Beamte bekommen es billiger
Beamte mit einem Kreditwunsch sind bei Banken klar im Vorteil, denn sie erhalten ihren Ratenkredit im Mit...

Kreditzinsen vergleichen: Die besten Kredite
Kredite kann man heute im Internet berechnen und miteinander vergleichen. Das machen wir mit diesem Rechn...

Energie hängt am Zinssatz
Erneuerbare Energien sind auf dem Markt konkurrenzfähig, solange das Zinsniveau nicht zu stark steigt....

Mehr Kredit wegen geringen Zinsen
Die historische Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) zeigt erste Wirkungen bei Unternehm...

Leitzins, Inflation und Wachstum
Die EZB senkt den Leitzinssatz auf 0% und will damit Geld in die Wirtschaft verschenken, das diese ankurb...

Franken-Kredit: Deckelung gefallen
Die Schweiz hat lange dagegen gehalten, als der Franken an Wert zu gewinnen drohte. Das macht Franken-Kre...

Korea und das Erdöl
Die neuerliche Eskalation zwischen Nord- und Südkorea hat die Börsen weltweit in Aufruhr versetzt. Wegen ...

Streit um das Bankgeheimnis
um wiederholten Mal ist die Debatte um das Bankgeheimnis aufgeflammt. Seit Berlin sich für den Kauf einer...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Reifen für den Winter


Jaguar F-Type R


Tuning Days Wieselburg


Boldmen


Vienna Pride 2021


BMW M4 Gran Coupe


Games Zukunft

Aktuell aus den Magazinen:
 5fach-Jackpot bei Lotto 6 aus 45 4,2 Mio. Euro zusätzlich auszuspielen
 Mit Sicherheit weniger Umsatz User wollen Einfachkeit statt Sicherheit
 Vierfachjackpot und Jackpot Zwei Ränge im Lotto 6 aus 45 mit großen Gewinnen
 Instagram und Essstörungen Junge Mädchen mit Problematischem konfrontiert
 Einkauf in der App Games machen mehr Umsatz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple