Journal.at   22.5.2022 12:17    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Euroguide » Billiger Finanzieren  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Kreditbewertung mit Social Media
Sberbank wird abgewickelt
US-Inflation belastet
China investiert in Europa
Krieg kostet Milliarden - Sanktionen wirken
Fossile Banken
Score gegen Bilanzbetrug
Gutes Gründerklima
Geld ins All schießen
Über 2000 Insolvenzen aufgespart
mehr...








Elektro-Maserati


Aktuelle Highlights

EQS SUV


 
Journal.at Finanzierung
Aktuell  28.01.2022

Geld ins All schießen

Private Investitionen in Unternehmen, deren Geschäft ausschließlich auf den Weltraum ausgerichtet ist, haben 2021 ein neues Rekordlevel erreicht.

Wie die Experten von Space Capital in einem Bericht festhalten, flossen 2021 insgesamt 14,5 Mrd. Dollar (rund 12,3 Mrd. Euro) von privaten Geldgebern in den Sektor - das ist ein Anstieg um über 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Allein im vierten Quartal durften sich Firmen wie Sierra Space, SpaceX und Planet Labs über satte 4,3 Mrd. Dollar an Investitionen freuen.

'Unser vierteljährlicher Bericht unterscheidet in Bezug auf die Investitionen in die Weltraumbranche zwischen drei verschiedenen Kategorien: Infrastruktur, Distribution und Applikationen', so Chad Anderson, Managing Partner bei Space Capital. Vor allem der erste Bereich - Infrastruktur - sei am ehesten das, was sich die meisten Menschen im Allgemeinen so als 'Weltraumfirma' vorstellen würden. 'Das sind dann zum Beispiel jene Unternehmen, die Raketen und Satelliten bauen', erklärt der Experte.

Über alle drei Kategorien hinweg sammelt und analysiert Space Capital bereits seit 2012 Daten von 1.694 Betrieben, die seitdem zusammengenommen schon 252,9 Mrd. Dollar an Investitionsgeldern erwirtschaften konnten. 'Wenn wir in die Zukunft blicken, erwarten uns unglaubliche Möglichkeiten', glaubt Anderson an einen weiteren Aufwärtstrends in der Branche: 'Wir werden radikale neue Ansätze sehen, um weltraumbasierte Vermögenswerte zu produzieren und zu betreiben.'

Für diejenigen, die jetzt selbst an ein Investment in eine Weltraumfirma denken, hat Anderson ein paar nützliche Tipps parat. 'Es ist wichtig, dass Investoren in diesem Bereich realisieren, dass ein Einstieg in die Weltraumwirtschaft eine spezielle Expertise voraussetzt. Wir glauben, dass dieser Umstand 2022 ohnehin vielen Leuten klarer werden wird, wenn einige überbewertete Unternehmen auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt und einige qualitativ hochwertige Firmen weiter aufsteigen werden', meint der Branchenkenner.

Dieser gibt außerdem zu bedenken, dass die derzeit steigenden Zinsraten gerade neueren Tech-Firmen, die erst am Anfang ihrer Entwicklung stehen würden, schaden könnten. 'Das könnte insbesondere solche Betriebe hart treffen, deren Profitabilität im Moment noch Jahre entfernt liegt. Das ist bei einigen Weltraumfirmen der Fall', so Anderson.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Investition #Geld #Weltraum



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Am Rand des Weltraumes
Das US-Unternehmen JP Aerospace ermöglicht jedem Menschen den Transport von beliebigen Gegenständen an di...

Verloren im Weltraum?
Avantasia, das Rock-Oper-Projekt von Tobias Sammet, bietet mit einer Doppel-EP (bzw. zwei EPs) viel neues...

MIR-Absturz: Live im Web
Der Absturz der russischen Weltraumstation MIR soll auf der Webseite Mirrenetry.com am 20. März live im I...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting


Infected Rain

Aktuell aus den Magazinen:
 Doppelter Jackpot Wieder Jackpot in zwei Rängen
 Moskwitsch statt Lada/Renault Renault zieht sich aus Russland komplett zurück
 CO2 durch Homework Klima wird durch Home-Work nicht verbessert
 Dreifachjackpot und Zweifachjackpot Mehrfacher Topf im ersten und zweiten Rang!
 Edge vor Safari Chrome-Browser weiterhin weit in Führung

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple