Journal.at   11.7.2020 23:17    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Euroguide » Billiger Finanzieren  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Finanzierung und Förderung von e-AutosWegweiser...
Medienfinanzierung weiter schwierigWegweiser...
Wirtschaft und Lockdown
Corona: Jeder kennt einen...
mehr...









Aktuelle Highlights

BMW 5 2020


 
Journal.at Finanzierung
Aktuell  24.01.2019 (Archiv)

LED-Hersteller in Problemen

Die LED-Hersteller aus Taiwan und China sind alles andere als zufrieden, wie das taiwanesische Technologie-Portal 'DigiTimes' berichtet.

Sie alle haben 2018 mit sinkenden Preisen, schwächelnder Nachfrage und Überversorgung zu kämpfen gehabt. 2019 stehen sie vor der vielleicht größten Herausforderung, denn die Überproduktion geht weiter und Unsicherheiten erschüttern die Weltwirtschaft - insbesondere der amerikanisch-chinesische Handelskrieg.

In den ersten drei Quartalen des vergangenen Jahres hatten die 34 chinesischen Hersteller zusammen eine Fremdkapitalquote von mehr als 48 Prozent. Die Außenstände erhöhten sich um 40 Prozent auf umgerechnet 4,6 Mrd. Dollar. Der größte Hersteller Sanan Optoelectronics blieb auf Waren im Wert von 380 Mio. Dollar sitzen.

Bei den taiwanesischen Herstellern sah es nicht besser aus. Die Einnahmen von Lextar Electronics sanken im Jahr 2018 um 8,2 Prozent. Schlimmer noch traf es Epistar. Der Umsatz sank um 19 Prozent. Bei Epileds Technologies waren es 4,7 Prozent. Bei Tyntek waren es 3,1 Prozent und bei Opto Tech vier Prozent. Auch die Unternehmen, die die LEDs in Leuchten einbauen, wurden heftig gebeutelt. Everlight Electronics, Advanced Optoelectronic Technology, Bright Led Electronics, Harvatek und Unity Opto Technology verzeichneten Rückgänge zwischen 22,5 und 2,9 Prozent.

Im Computerspiele-Bereich hingegen wird die Hardware immer häufiger aufwendig mit LEDs bestückt, was viele Hersteller als Absatzchance sehen. Außerdem benötigt die Hintergrundbeleuchtung der Displays von Spielecomputern Mini-LEDs. Diese Technik soll noch im ersten Quartal 2019 in Highend-Fernsehgeräten Einzug halten. Besonders teure Smartphones werden voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte an der Reihe sein.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#LED #Hersteller



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
LED, die laden
Letztes Jahr haben wir noch über einen April-Scherz gelacht, der von der Umkehrung der LED-Technik handel...

Led-Leuchten blenden nicht
In den vergangenen Jahren setzen in puncto Fahrzeug-Beleuchtung immer mehr Hersteller auf LED (Licht-emit...

LED-Licht für Flüchtlingskinder
Ikea hat erneut eine Aktion für eine gute Sache gestartet. Taschenlampen helfen diesmal Flüchtlingen....

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Fridays for Hubraum


Alfa Racing GTA


Fensterbilder basteln


Treibstoffpreise sinken


Agile Transformation


Skoda: 125 Jahre

Aktuell aus den Magazinen:
 Gegen Hasspostings Ein NetzDG ohne Klarnamenpflicht
 Großer Kino-Start im August Kleine Kinos und Autokinos schon jetzt aktiv
 Facebook will alte Artikel los werden Filter gegen 'Old News' im Social Network
 Doppelt und Dreifach Mehrere Jackpots in einer Lotto-Ziehung!
 Mixer wird geschlossen Community soll zu Facebook wechseln

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple