Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Journal.at » Billiger Finanzieren  

25.9.2016 05:41      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Start-Ups: Deutschland zieht Österreich davon
Startup-Finanzierung per Fernseh-Sender
mehr...








Bikini Contest 2016


Aktuelle Highlights

Porto Österreich 2017


 
Journal.at Finanzierung
Aktuell  03.03.2014 (Archiv)

Börsen im Ukraine-Strudel

Die Angst um einen drohenden Krieg mit der Ukraine hat die Börsen international, vor allem aber in Russland, auf Talfahrt geschickt.

So ist der Rubel gegenüber dem Euro und dem Dollar auf ein nie dagewesenes Tief gestürzt, wodurch sich die russische Zentralbank nun bereits zu einer radikalen Zinserhöhung gezwungen sieht. Angesichts der Spannungen auf der Halbinsel Krim brach der Moskauer Börsenindex MICEX um 5,89 Prozent ein. Aber auch der Index RTS sackte nach Börsenöffnung um 7,08 Prozent ab. Die Währung leidet. Ein Euro kostete erstmals über 50 Rubel. In der Folge verlor der RTS, in dem in Dollar notierte Aktienwerte zusammengefasst sind, sogar um bis zu zehn Prozent ein. Dies stellt den größten Tagesverlust seit der Pleite von Lehman Brothers im Jahr 2008.

Folgenreich sind die Ereignisse im Grenzgebiet zwischen Russland und der Ukraine auch für Zentraleuropa. So verlor der Dax im frühen Handel um 2,47 Prozent auf 9.452 Punkte. Zum Vergleich: Zuletzt war es im Januar an einem einzigen Tag so deutlich abwärts gegangen. Auch der französische und britische Aktienmarkt starteten negativ. Für den EuroStoxx 50 ging es um 2,07 Prozent auf 3.083 Punkte abwärts. Investoren zeigen sich international stark beunruhigt.

Die russische Zentralbank versucht unterdessen die Auswirkungen der international als ernste Aggression gesehenen Invasion auf der Krim im Zaum zu halten. Sie hob den Leitzins überraschend von 5,5 auf sieben Prozent an. 'Die Entscheidung hat das Ziel, Inflationsrisiken und Risiken für die finanzielle Stabilität angesichts der zunehmend volatilen Märkte zu verhindern', ließ die Notenbank wissen, ohne die Ukraine ausdrücklich zu nennen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Währungen #Börse #Aktien #Ukraine #Russland #Krise


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Leitzins, Inflation und Wachstum
Die EZB senkt den Leitzinssatz auf 0% und will damit Geld in die Wirtschaft verschenken, das diese ankurb...

Activ Solar: Insolvenz in Wien
Allerdings sind in Wien nur wenige Mitarbeiter von der größten Insolvenz des Jahres 2016 bisher betroffen...

Broker fürchten um ihre Jobs
Der Aktienhandel wird angesichts drohender Regulierungen künftig mit weniger Brokern auskommen müssen....

Sebastian Kurz beeindruckt
Vom Geilomobil unterschätzt und mit Lästereien bedacht ins Parlament. Mit einem Posten bedacht, der kaum ...

Sanktionen gegen Russland
Das auf russischen Druck initiierte und mit überwältigender Zustimmung zum Anschluss an die Russische Föd...

Ukraine im Cyber-War
Die aktuelle politische Krise in der Ukraine hat sich nun auch auf das Internet ausgeweitet. Die Übergrif...

Liquidität in der Ukraine
Wirtschaftliche Hürden oder die unzureichende Liquidität von Geschäftspartnern berunruhigen viele Unterne...

Eigentor: Hunde-EM in der Ukraine
Es ist schon eigenartig, was manchmal aus der Ukraine rund um getötete Hunde berichtet wird. Noch eigenar...

Conficker führt in die Ukraine
Eine Scareware-Software wird aktuell in die von Conficker befallenen Rechner installiert. Diese sollen da...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Buchpreise



Porto Österreich 2017



Back to Melk 2016



Kreativmesse 2016



Möbel aus Paletten



Oldtimer in Melk



Vitaminbombe


4x4 Allradmesse 2016

Aktuell aus den Magazinen:
 Türkis: Autobahn-Vignette 2017 wieder teurer Regierung holt sich Geld vom LKW von der Straße
 Thalia teurer Buchpreise werden offline aufgerundet
 Hacker in Dropbox 68 Mio. Passwörter geklaut
 Datum und Wirtschaftsblatt Sperre und Neuanfang bei den Printmedien
 Porto in Österreich ab 2017 Portokosten steigen deutlich an

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2016    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net